Fahrräder für Flüchtlinge: Unterschied zwischen den Versionen

Aus VeloWikiRuhr
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Ruhrgebiet)
(Deutschland)
Zeile 54: Zeile 54:
 
* [http://www.velocenter.de/index.php/fahrraeder-fuer-fluechtlinge.html Kiel]
 
* [http://www.velocenter.de/index.php/fahrraeder-fuer-fluechtlinge.html Kiel]
 
* [http://radzeit.de/mobilitaet-fuer-fluechtlinge/ Kleinmachnow]
 
* [http://radzeit.de/mobilitaet-fuer-fluechtlinge/ Kleinmachnow]
 +
* [http://www.save-me-konstanz.de/Save-me-Konstanz/Arbeitsgruppen/Fahrradwerkstatt/ Konstanz]
 
* [http://www.noz.de/lokales/meppen/artikel/600116/fahrrader-fur-fluchtlinge-in-meppen-gesucht Meppen]
 
* [http://www.noz.de/lokales/meppen/artikel/600116/fahrrader-fur-fluchtlinge-in-meppen-gesucht Meppen]
 
* [http://www.werkbox3.de/projekte/fahrrad-workshops-fuer-fluechtlinge/ München]
 
* [http://www.werkbox3.de/projekte/fahrrad-workshops-fuer-fluechtlinge/ München]

Version vom 23. Juli 2016, 21:17 Uhr

Fahrräder für Flüchtlinge sind einmalige, wiederkehrende oder verstetigte Initiativen unterschiedliche Träger in ganz Deutschland (und wohl darüber hinaus). Oft werden verkehrstüchtige Räder gesammelt und übergeben. Hier und da werden aber auch reparaturbedürftige Räder - z.T. auch mit Flüchtlingen gemeinsam - hergerichtet. So lagern bei der Stadt Düsseldorf etwa 20.000 Räder, die nach und nach repariert werden könnten.


Ruhrgebiet

NRW

Deutschland

Übersicht im Blog "it started with a fight ..."

Österreich